Thuner See - Fischbalme

Tauchplatzbeschreibung Thuner See Tauchplatz FischbalmeTauchplatzbeschreibung Thuner See - Tauchplatz Fischbalme

Schwierigkeitsgrad: hoch, Tauchgang an der Steilwand Tiefe: > 40 m Sicht: gut bis sehr gut (je nach Jahreszeit)

Anfahrt / Lage: Von Thun aus fährt man auf der östlichen Seeseite Richtung Süden (Interlaken). Der Tauchplatz Fischbalme, oder auch Beatenbucht genannt, befindet sich nach der Ortschaft „Merligen“ und ca. 150 m vor der Talstation der Seilbahn zu den Beatushöhlen. Den Tauchplatz erkennt man an einem kleinen überdachten Häuschen mit ca. 15 Parkplätzen davor. Vom Tauchplatz aus könnt ihr die Talstation sehen.   Der Tauchplatz bietet über Wasser eine überdachte Umkleidemöglichkeit mit abschließbaren Fächern (Schloss selbst mitbringen) und einen Grillplatz. Die Lage und Sicht auf die umliegenden Berge ist besonders beeindruckend.      Am Einstieg befindet sich eine Treppe, die zum Wasser hinunter führt. Bereits nach wenigen Metern vom Ufer weg beginnt die Kalkstein-Steilwand in einer Tiefe von 5 Metern. Es gibt an der Wand keine Absätze oder Vorsprünge, die die Tiefe begrenzen würden. Deshalb ist dieser Tauchgang nur erfahrenen Tauchern zu empfehlen.   Der Tauchgang sollte Richtung Norden erfolgen, da sich im Süden eine Bootsanlegestelle befindet, die von Fährschiffen genutzt wird.

Achtung: Das Tauchen im Umkreis von 100 Metern zu einer Bootsanlegestelle ist verboten. Die Kennzeichnung eines Tauchplatzes durch eine Taucherflagge ist Pflicht.

Neigt sich der Tauchgang dem Ende zu, sollte man in 5 bis 10 Metern austauchen, da sich in dieser Tiefe eine kleine Grotte befindet. Diese Grotte liegt ca. 10 Meter südlich des Einstieges.