Vierwaldstättersee Beckenried - Rütenen

Tauchplatzbeschreibung Beckenried Vierwaldstättersee - RütenenTauchplatzbeschreibung Beckenried Vierwaldstättersee - Tauchplatz Rütenen

Schwierigkeitsgrad: hoch, Tauchgang an einer Steilwand oder Halde mit der Gefahr hängen zu bleiben. Tiefe: > 40 m Sicht: schwankt je nach Jahreszeit

Anfahrt / Lage: Von der Autobahn die Ausfahrt Beckenried nehmen. Die Seestrasse bis kurz vor den See entlangfahren und nach dem Gasthaus scharf rechts abbiegen (310°). Bis zu den Parkplätzen und der WC/Grillplatz-Hütte weiterfahren. Der Badeplatz ist im Sommer bei gutem Wetter stark besucht.

 

Tauchplatzbeschreibung Beckenried Vierwaldstättersee - RütenenSchräg abfallender Seekreidegrund. Auf einer Tiefe zwischen 5 m und 17 m beginnt eine Steilwand, die sich in einzelne Absätze unterteilt in weit über 70m Tiefe abfällt. Der Einstieg zu diesem Tauchgang kann über der  Treppe bei den Grillplätzen beginnen. Auf ca. "13 Uhr" abtauchend begegnet mann in einer Tiefe con ca. 12-16 Meter einer Drachen- / Adlerskulptur (siehe erstes Bild).


Taucht mann der Abbruchkannte, in südöstlicher Richtung weiter trifft mann in einer Tiefe von ca. 17 Meter auf einen ca. 1,5 bis 2 Meter langen Spiegel. Folgt man dem ersten Absatz in südöstlicher Richtung trifft man auf einen von einem Tauchclub angebrachten Gartenzwerg (Größe ca. 70 cm, zweites Bild). Tauchplatzbeschreibung Beckenried Vierwaldstättersee - Rütenen

 

 

 

 

 

Direkt unterhalb der östlichen Bachmündung liegt auf 7-18 m eine während des Tunnelbaus versunkene Förderanlage. Am unteren Ende dieser Förderanlage wurde eine Badewanne montiert (Oberkannte Badewanne liegt bei ca. 13 Meter, siehe Bilder unten).  Diese ist so angebracht (steht auf dem Kopf), dass die Möglichkeit besteht während des Tauchganges in der Luftblase dieser Badewanne aufzutauchen, es sollte jedoch auf keinen Fall der Automat aus dem Munde genommen werden und es besteht die Gefahr an den Befestigungsketten hängen zu bleiben!!!!

 

Tauchplatzbeschreibung Beckenried Vierwaldstättersee - RütenenTauchplatzbeschreibung Beckenried Vierwaldstättersee - Rütenen

Tauchplatzbeschreibung Beckenried Vierwaldstättersee - Rütenen

Ein sehr interessanter Tauchplatz welcher dem aufmerksamen Taucher noch sehr viele Überraschungen  bereithält.

Tauchplatzbeschreibung Beckenried Vierwaldstättersee - Rütenen

 

Tauchplatzbeschreibung Beckenried Vierwaldstättersee - RütenenIm Februar 2011 wurde durch Unterwassersportler festgestellt, dass es am Tauchplatz Beckenried / Rütenen immer wieder zu grösseren Felsabbrüchen unter Wasser gekommen ist. Aus Sicherheitsgründen wurde der ganzen Gefahrenbereich rund um die Freizeitanlage für Taucher gesperrt.

Anschliessend wurde die Firma Geotest AG beauftragt, ein geologische Gutachten vorzunehmen. Mittels Kontrollpunkten, die an den kritischen Felsbereichen anbracht wurden, stellte sich heraus, dass sich die Gesteinsmassen immer wieder verschieben und auch erhebliche Abrisse zu verzeichnen waren. In der Zwischenzeit hat sich die Lage in einem Teil des Gebiets merklich verbessert.Der Risikobereich konnte aufgrund der Beobachtungen und Kontrollen auf einen Abschnitt von ca. 70 Metern eingeschränkt werden. Da die Freizeitanlage Rütenen bei Tauchern zu einem der beliebtesten Tauchplätze in Schweizer Seen zählt und das Risiko von Felsabbrüchen ausserhalb der Gefahrenzone praktisch ausgeschlossen werden kann, wurde das Tauchverbot gelockert. Der nach wie vor gefährliche Bereich wurde inzwischen mit zusätzlichen Signalen am Ufer und mit Markierkörpern unter Wasser gekennzeichnet. Diese wurden in einem Abstand von ca. fünf Metern direkt am instabilen Felsen angebracht und reichen bis in eine Tiefe von ca. 50 Metern. Somit wird für alle Taucher visuell verdeutlicht, dass sie sich im Gefahrengebiet aufhalten. Ignoriert jemand absichtlich das Verbot, handelt er grobfahrlässig und begibt sich in Lebensgefahr, weil zu jedem Zeitpunkt mit einem Felsabbruch zu rechnen ist! Um den Anreiz für Taucher zu unterbinden, wurden die Attraktionen wie „Zwerg“ etc. aus der gefährlichen Zone entfernt und an sichereren Standorten platziert. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass für Schwimmer nach wie vor keine Gefahr besteht und die Freizeitanlage Rütenen ohne Bedenken benützt werden kann. Das Steinschlagrisiko beschränkt sich lediglich auf den gekennzeichneten Bereich ab einer Tiefe von ca. 15 Metern.

 

 Bilder vom Tauchplatz: Tauchausfahrt nach Beckenried zum Tauchplatz Rütenen