Bodensee Campingplatz, Überlingen

Tauchplatzbeschreibung Bodensee Campingplatz, ÜberlingenDer Tauchplatz Campingplatz in Überlingen am Bodensee ist recht einfach zu finden. Von Sipplingen kommend nach Überlingen fahren. In Überlingen  unmittelbar nach dem Bahnübergang ist auf der rechten Seite der Eingang zum Campingplatz.

 

Tiefe: > 40 m
Sichtverhältnisse: im Winter gut, im Sommer überwiegend im oberen Bereich schlecht.
Parkmöglichkeit: Auf dem Campingplatz oder auf der Strasse zum Westbad.

Beschreibung: Diesen Tauchplatz können im Sommer nur Gästen des Campingplatzes betauchen und nur diese haben Zugang zu der Füllanlage. Im Winter steht dieser Tauchplatz auch allen anderen Tauchern zur Verfügung. Schwierigkeit: von leicht bis mittel. Es sind Steilwand- und Haldentauchgänge möglich.

Tauchplatzbeschreibung Bodensee Campingplatz, ÜberlingenTauchplatzbeschreibung Bodensee Campingplatz, ÜberlingenTauchplatzbeschreibung Bodensee Campingplatz, Überlingen

Tauchplatzbeschreibung Bodensee Campingplatz, ÜberlingenTauchplatzbeschreibung Bodensee Campingplatz, ÜberlingenTauchplatzbeschreibung Bodensee Campingplatz, Überlingen

Der Einstiegsbereiche sind ideal konzipiert (zum See hinausschauend der letzte Einstieg auf der rechten Seite, dieser ist mit einer Taucherflagge gekennzeichnet und somit nicht zu verfehlen). Eine Treppe, zur Hälfte mit Antirutschbeschichtung ausgelegt, führt zum Wasser, der Einstiegsbereich im Wasser ist betoniert. Direkt am Einstiegsbereich nach links schwimmen bis, unmittelbar unter der Wasseroberfläche, die Steilwand beginnt (je nach Wasserstand in ca. 1 Meter Tiefe). Diese geht in einer Tiefen ca. 30 m in steil abfallende Halde über. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit eine Kombination aus einen Steilwand- und Haldentauchgang durchzuführen: Direkt am Einstiegsbereich geradeaus schwimmen bis, unmittelbar unter der Wasseroberfläche, die Steilwand beginnt. Bei Beginn der Steilwand nach rechts, entlang der Steilwand, bis auf eine Tiefe von ca. 10 Meter abtauchen (hier endet auch schon die Steilwand). Nach rechts weitertauchen erreicht man eine sehr schönen, mit Felsblöcken bestückte, Haldenlandschaft.