Bilder vom Tauchgang am Wrack der Jolanda in Ägypten

Wracktauchgang an der JolandaDie Bilder von unserem Wracktauchgang an der "Jolanda" in Ägypten am Roten Meer sind online.

Die "Jolanda", ein Frachter mit 1.153 Tonnen, lief 1964 auf der Werft "Juliana Construction Gironesa SA" in Gijon in Spanien vom Stapel. Sie war 75 m lang, 11 m breit und wurde von MAN-Schiffsdieseln angetrieben.

Zuletzt gehörte sie einer in Piräus in Griechenland ansässigen Reederei. In der Nacht vom 1. auf den 2. April 1980 war die "Jolanda" mit einer Ladung Container, die Sanitärkeramik, Rohre und Whisky enthielten, auf dem Weg nach Aquaba in Jordanien, als sie aufgrund eines Navigationsfehlers auf das Shark Reef am Ras Muhammed an der Südspitze des Sinai auflief.

Es wird erzählt, dass die Besatzung sich über die Whiskyladung hergemacht habe und sturzbetrunken gewesen sei. Angeblich wäre sogar die Brücke des Schiffs zum Zeitpunkt der Kollision nicht besetzt gewesen, und die Crew habe vor lauter Trunkenheit kaum die Boote zu Wasser bekommen. Das Schiff sank - ohne Verlust von Menschenleben - zwischen der heute als "Jolanda Reef" bekannten Korallenformation und einem kleineren Riff ("Little Jolanda"), zunächst in so flachem Wasser, dass der Bug noch aus dem Wasser ragte.
Nach einigen Tagen rutschte der Rumpfs so weit ab, dass er komplett im Wasser verschwand. In einer heimlichen Aktion haben Tauchlehrer aus Sharm el Sheik zumindest einen Teil der hochprozentigen Ladung "gerettet". Das auf seiner Backbordseite liegende Schiff wies bald einen attraktiven Bewuchs auf und entwickelte sich zu einem beliebten Tauchziel. die Lage jedoch blieb instabil. Obwohl es gelang, die "Jolanda" mit Hilfe ihrer Ankerkette zeigweilig zu sichern, rutschte sie immer tiefer und auf die Kante der Steilwand zu. Anfang 1987 lag die anfangs nur in 22 m tiefe Schraube bereits bei 50 m tiefe. Während eines schweren Sturms riss am 15. Mai 1987 die Ankerkette und das Wrack rutschte die steile Wand hinunter in für Taucher nicht mehr zugängliche Tiefen.

 

  

  • Wrack_Jolanda-(1)
  • Wrack_Jolanda-(10)
  • Wrack_Jolanda-(11)
  • Wrack_Jolanda-(2)
  • Wrack_Jolanda-(3)
  • Wrack_Jolanda-(4)

  • Wrack_Jolanda-(5)
  • Wrack_Jolanda-(6)
  • Wrack_Jolanda-(7)
  • Wrack_Jolanda-(8)
  • Wrack_Jolanda-(9)